Konzept
Kinder werden hier
>
>
>
>
> fürsorglich
 
> zeitgemäß
 

betreut



>>Kosten<<

>> links <<

 

 

© Lucia Fischer

 

 

 

 

 

Was ist die "Kinderbetreuung Apfelbaum?"
Die Kinderbetreuung Apfelbaum bietet eine individuelle und qualitative
Mittags- und Nachmittagsbetreuung für Schulkinder, 6-14 Jahre.
Das Projekt ist aus dem Wunsch entstanden, Schulkinder individuell, fürsorglich und fördernd zu betreuen und legt
viel Wert auf ein
harmonisches Miteinander!

Liebe Eltern
gehen Sie beruhigt Ihrer beruflichen Beschäftigung nach, sorgen Sie sich nicht um Ihr Kind. Im Hause Apfelbaum werden Ihre Kinder gut behütet, individuell betreut und schulisch gefördert .

Das Konzept
baut auf eine intensive Hausaufgabenbetreuung, ausgewogenes Mittagessen und auf kreative und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Es dient der Entlastung von berufstätigen Eltern. Eine Betreuung kann auch in Form von Nachhilfe statt finden.

Betreuungszeiten
Montag - Donnerstag 12:00-19:00 Uhr
Notbetreuung ist möglich.

Qualifizierung
Ich verfüge über eine umfangreiche Qualifizierung zur Kinderbetreuung und eine vom Jugendamt der Stadt Karlsruhe ausgestellten Pflegeerlaubnis. Das Jugendamt unterstützt das Konzept und beteiligt sich an den Betreuungskosten.
Dank eines Studiums der Fachrichtung Physik an der Universität Karlsruhe und einer Weiterbildung zur Lerntherapeutin, kann ich die Kinder effizient und qualitativ beim Lernen unterstützen.

Meine Ziele
Durch aktivierende Lernmethoden und eine fördernde Hausaufgabenbetreuung soll der Lernwunsch der Kinder verstärkt werden. Vorhandene Lernschwächen sollen abgebaut werden.

Mein Wunsch
Im Hause Apfelbaum fühlen sich die Kinder wohl; sie erhalten hier ein zweites Zuhause. Wir haben viel Spaß zusammen!

Wie arbeite ich
Im starken kontinuierlichen Prozess des Erziehungsdialogs mit den Eltern, gehe ich auf die Persönlichkeit des betreuten Kindes ein. Ich begleite und unterstütze, lobe und besänftige, zeige Grenzen und umsorge Ihre Kinder. Harmonie prägt meine Arbeit!

Räumlichkeiten und Familie
Den Kindern (gleichzeitig max. 5 Kinder) stehen 90 qm für Hausaufgaben, Spielen und gemeinsames Essen zur Verfügung. Ich lebe mit Ehemann und Katze in einer 110 qm Wohnung in Rüppurr, nahe der Battstrasse. Mein Mann ist berufstätig und vor 19:00 Uhr selten daheim. Die Wohnung liegt im Erdgeschoss, wir haben einen schönen Garten und nebenan befindet sich ein großer Spielplatz.

Das Essen
ist ausgewogen. Es wird frisch und zum Teil mit biologischen Produkten gekocht. Der Wochenspeiseplan bietet sowohl Fleisch- als auch vegetarische Gerichte an. Täglich gibt es Salat oder Gemüse. Täglich gibt es ein Dessert. Früchte stehen durchgehend zur Verfügung.

Warum der Name "Apfelbaum"
Der Apfelbaum ist in vielen Länder der Welt das Sinnbild einer reichen Ernte und wird als Hauptfrucht gesehen.
Isaac Newton wurde der Apfel zum Mittel der Erkenntnis. Angeblich soll ihm der Apfel das Prinzip der Schwerkraft gezeigt haben, als vor Newtons Augen ein Apfel vom Baum fiel.

Im täglichen Leben ist der Apfel genüsslich zu verzehren, vitaminreich und vollkommen in der Schönheit!